Kita oder Kindertagespflege



Für viele Eltern ist diese Entscheidung immer schwierig. Sie fragen Freunde, Verwandte und Bekannte.  Man schaut sich die verschiedenen Einrichtungen an und hat trotz allem immer ein schlechtes Gefühl. 

Ist das,  das richtige für mein Kind? Fühlt es sich wohl dort? Fühlen wir uns wohl? 


Diese Entscheidung kann Ihnen, liebe Eltern, keiner abnehmen. Jede Einrichtung hat seine Vor- und Nachteile.  

In der Kita gibt es mehrere Gruppen in verschiedenen Altersstufen. Auch ist der Personalschlüssel  ist dort anders als in der Kindertagespflege. Jede Kita hat ihr eigenes Konzept, gleichbleibende Öffnungszeiten. 


In der Kindertagespflege gibt es eine kleine Gruppe, bestehend aus 5 Kindern am Tag. Bei uns werden die Kinder in einer familiären Umgebung betreut. Sie lernen unsere Familienmitglieder kennen, unsere Haustiere und unseren Alltag. Jede Kindertagespflege Person hat sowie eine Kita auch ein eigenes Konzept, wonach sie arbeitet. Sei es die Waldpädagogik, musikalische Frühförderung, Emmi Pikler oder Maria Montessori.  Sie sehen also es gibt eine bunte Vielfalt in unserer Arbeit wie auch in der Kita. Jede Kindertagespflege Person hat ihre eigenen Öffnungszeiten. Auch die Randzeiten Betreuung ist in der Kindertagespflege möglich. Daher ist die Kindertagespflege sehr flexibel. 


Auch wir haben einen Bildungsauftrag. Dazu gehört, dass wir Entwicklungsberichte erstellen, Aaltersgemäß Sprachentwicklungs- Beobachtung durchführen,  Bildungsdokumentationen erstellen, Ausflüge vorbereiten und ganz viel mehr. 

Sehr wichtig ist uns die Elternpartnerschaft.  Denn ohne sie als Eltern funktioniert die Betreuung nicht. Es ist wichtig, dass auch sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen, genau wie ihr Kind. Deswegen sind wir viel im Austausch mit Ihnen und haben jederzeit ein offenes Ohr für Ihre Sorgen oder Ängste.


Dieses sollten Sie für sich immer beachten bei der Wahl ob Kita oder Kindertagespflege.  Beide müssen sich wohl und gut aufgehoben fühlen. 


Wenn Sie auf der Suche nach einer Betreuung sind für Ihren kleinen Schatz, dann scheuen Sie sich nicht die Kindertagespflege Personen anzurufen und einen Termin zu machen. Ich finde, dass ein persönliches Gespräch immer besser ist. Man kann sich kennenlernen, die Räumlichkeiten anschauen, das Konzept ansehen und dann schauen, ob es passt oder vielleicht auch nicht. Was auch gar nicht schlimm ist, denn man mag einfach nicht jeden Menschen, das ist einfach so. So ist unsere Natur. 


Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit einen kleinen Einblick in die Kindertagespflege geben und Ihnen Ihre Ängste und Sorgen, welche Einrichtung sie wählen sollen ein wenig nehmen. 


Ich wünsche Ihnen und Ihrem kleinen Schatz eine tolle Zeit, ob nun in der Kita oder in der Kindertagespflege.